Kürbis Kuchen

Zutaten: 
400 g Hokkaido
100 g Mandeln
250 g Mehl
2 TL   Backpulver
3        Eier
240 g Zucker
120 g weiche Butter
1 Pk.  Vanillezucker
           Puderzucker
Zubereitung: 
Kürbis halbieren, entkernen und mit der Schale raspeln. Mandeln grob hacken. Mehl und Backpulver mischen und sieben. Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 120 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis eine cremig feste Masse entsteht. Butter mit 120 g Zucker und Vanillezucker 8 Minuten schaumig rühren, Eigelb kurz unterrühren und den Eischnee unterheben. Jetzt die Mehlmischung mit Kürbisraspeln und Mandeln unter die Ei-Masse heben. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Form füllen und bei 180 °C 60-70 Minuten backen. Den Kuchen erst noch ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen. (Wenn der Kuchen noch sehr heiß ist, zerbricht er leicht beim Stürzen.) Mit Puderzucker bestreut servieren.