Tomatenquiche mit Balsamico-Zwiebeln

Zutaten: 
200 g        Mehl
50 g          Mandeln gemahlen
80 g          Zucker
2               Eigelb
100 g       Butter
400 g       rote und gelbe Kirschtomaten
10 Stiele Thymian
2              Zwiebeln
200 ml    Balsamico-Essig hell
                Salz, Pfeffer
4 EL        Olivenöl
2 EL        Paniermehl
300 g     Ziegenfrischkäse
Hülsenfrüchte zum blind backen
Zubereitung: 
Für den Mürbeteig Mehl mit Mandeln, 1 TL Salz, 1 TL Zucker, Eigelbe, 1 EL kaltes Wasser und Butter in Flöckchen miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zwischen Backpapier ausrollen, in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Tarteform geben, andrücken und den Rand leicht hochdrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und nun ca. 30 Minuten kalt stellen. Tomaten waschen und abtropfen lassen. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. 75 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, mit Essig und 100 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Zwiebeln und 1 TL Thymian zufügen, aufkochen und offen bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 2 EL Olivenöl unterrühren. Mürbeteigboden mit Backpapier auslegen, mit Hülsenfrüchten beschweren und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 18–20 Minuten blind backen. Aus dem Ofen nehmen und das Backpapier vorsichtig entfernen. Boden mit Paniermehl bestreuen. Frischkäse darauf verteilen und mit Pfeffer und ¾ des Thymians bestreuen. Nun die Tomaten darauf geben und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Den Rand eventuell mit Alufolie zudecken und Tarte bei gleicher Temperatur auf unterer Schiene weitere 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und mit Balsamico-Zwiebeln servieren.
vegetarisch